3. ZfTM-Workshop: Wettbewerb im Ortsnetz - (K)Eine Chance für Veränderungen in Deutschland?

12.05.2002 – Duisburg

Der bis Anfang 2002 erreichte Wettbewerbsstatus bei Festnetzanschlüssen und Ortsverbindungen in Deutschland wird je nach Interessenlage des Betrachters sehr unterschiedlich beschrieben und bewertet. Einschlägige Diskussionsthemen sind z.B.:

  • Welche Ausprägungen haben (halbwegs) objektive Indikatoren der Wettbewerbsintensität im deutschen Ortsnetz (auch im internationalen Vergleich)?
  • Inwiefern besteht in Deutschland Veränderungsbedarf bei der Gestaltung oder Anwendung von Regulierungsinstrumenten mit Relevanz für den Ortsnetzwettbewerb?
  • Welche Chancen haben alternative Zugangstechniken, die keine Mitbenutzung von Kupferdoppeladern der Deutschen Telekom erfordern?
  • Welche Leistungs- und Preisstrategien sind für Carrier erforderlich, um erfolgreich im Ortsnetzwettbewerb zu bestehen?

Diese Fragen wurden u.a. auf dem 3. Workshop des ZfTM in Duisburg beleuchtet (Programm) . Dabei wurde nicht nur der aktuelle Stand der Diskussion in Praxis und Wissenschaft durch hochkarätige Referenten präsentiert. Vielmehr wurde, wie bei früheren ZfTM-Workshops, ebenso ein Forum geschaffen, in dem offene Fragen identifiziert und andiskutiert werden konnten.

zurück zu den Terminen