15. ZfTM-Konferenz

Veränderte Regulierungs- und Anbieterstrategien für den Telekommunikationsmarkt – Sind radikal abweichende Wege erforderlich?

Hier möchten wir Ihnen gerne die Referenten unserer 15. ZfTM-Konferenz kurz vorstellen:

Univ.-Prof. Dr. Torsten J. Gerpott

Prof. Gerpott leitet seit April 1994 den Lehrstuhl Unternehmens- und Technologiemanagement, Schwerpunkt Telekommunikationswirtschaft an der Mercator School of Management der Universität Duisburg-Essen. Zudem war er im Juli 1996 Mitbegründer der Dialog Consult GmbH, einem Beratungsunternehmen, das vor allem TK-Netzbetreiber und große TK-Anwender bei strategischen und operativen Planungsentscheidungen unterstützt. Vor seiner Berufung auf einen Universitätslehrstuhl arbeitete Prof. Gerpott sechs Jahre für eine US-amerikanische Top-Management-Consulting-Firma. Insgesamt verfügt er somit über fast 25 Jahre Beratungserfahrung im TK-Sektor und hat rund 20 Jahre wissenschaftliche Expertise in diesem Bereich gesammelt. Prof. Gerpott ist seit 1998 Mitglied des Wissenschaftlichen Arbeitskreises Regulierung der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen. Zudem nimmt er Aufsichtsrats(vorsitz)mandate in mehreren Unternehmen der Telekommunikationswirtschaft wahr. Er hat rund 380 deutsch- und englischsprachige Aufsätze und Monographien veröffentlicht und mehr als 300 Vorträge auf nationalen sowie internationalen Konferenzen primär zu Themen mit Bezug zur Telekommunikation gehalten.


Thomas Jarzombek

Thomas Jarzombek studierte Wirtschaftswissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Im Jahr 1996 gründete er ein Unternehmen für IT-Dienstleistungen, welchem er bis zum Jahr 2013 als geschäftsführender Gesellschafter vorstand. Anschließend wurde er Gesellschafter der releon GmbH & Co. KG in Düsseldorf. Neben seinem beruflichen Werdegang verfolgt Thomas Jarzombek eine politische Karriere. Diese begann im Jahr 1991 mit seinem Beitritt zur CDU. Von 1999 bis 2005 war er Mitglied des Rates der Stadt Düsseldorf. Der ehemalige stellvertretende Landesvorsitzende der Jungen Union NRW war Spitzenkandidat der CDU für die Landtagswahl 2005, konnte sich erfolgreich gegen seine Gegenkandidaten durchsetzten und wurde in den Landtag NRW gewählt. Er war medienpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion und der Jungen Gruppe. Seit 2007 ist Thomas Jarzombek Mitglied des Landesvorstands der CDU NRW und im Jahre 2009 wurde er ein Mitglied des Deutschen Bundestages.

 


Wolfgang Schuldzinski

Wolfgang Schuldzinski, Jahrgang 1960, studierte Rechtswissenschaft in Köln und Tübingen und ist seit 1997 bei der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V. tätig. Seit 2006 ist er dort als Bereichsleiter „Markt und Recht“ Mitglied der Geschäftsleitung und zuständig für Verbraucherrecht, Finanzdienstleistungen, Kredit und Entschuldung sowie Gesundheit und Pflege.


Dr. Arnulf Heuermann

Dr. Arnulf Heuermann studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn und hat mehr als 25 Jahre Beratungserfahrung im Telekommunikationssektor. Seit 2002 ist er Managing Partner bei der Detecon International GmbH in Köln, einem Beratungsunternehmen mit Fokus auf ICT Themen und Kunden im Telekommunikationssektor. Er sammelte internationale Erfahrung in persönlichen Beratungsmandaten in mehr als 50 Ländern Europas, Asiens und Afrikas. Bei Detecon war er in verschiedenen Funktionen als Leiter der Strategieberatung, Regulierungsberatung und des internationalen Vertriebs tätig. Seine Kernkompetenzen liegen im Bereich Strategie, Mergers & Acquisitions und Regulierungsberatung.


Wolfgang Kopf

Wolfgang Kopf, Jahrgang 1964, ist seit November 2006 Leiter des Zentralbereichs Politik und Regulierung der Deutschen Telekom AG in Bonn. Sein Verantwortungsbereich umfasst neben der nationalen und internationalen politischen Interessenvertretung die Verbands-, Frequenz- und Medienpolitik, das Kartellrecht sowie sämtliche Regulierungsfragen im Konzern. Wolfgang Kopf berichtet direkt an den Vorsitzenden des Vorstandes, René Obermann. Seit 1995 war er bei der Deutschen Telekom AG verantwortlich für internationale M&A-Projekte und ab 1997 leitete er die Kartellrechtsabteilung der Deutschen Telekom. 2003 wechselte er zur T-Mobile International und leitete dort den neu gegründeten Bereich Public & Regulatory Affairs. Wolfgang Kopf studierte Rechts- und Geisteswissenschaften in Mainz, Speyer und London.


Jochen Homann

Jochen Homann ist seit 1. März 2012 Präsident der Bundesnetzagentur in Bonn. Davor war er als Beamteter Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie für die Energie,- Industrie- und Technologiepolitik zuständig. 2006 bis 2008 war er Leiter der Abteilung Wirtschaftspolitik, nachdem er das außenwirtschaftspolitische Grundsatzreferat sowie das Referat "Wirtschafts- und strukturpolitische Forschung" geleitet hatte. Von 1991 bis 2001 leitete er im Bundeskanzleramt das Grundsatzreferat in der Abteilung Wirtschafts- und Finanzpolitik.


Dr. Wolf Osthaus

Dr. Wolf Osthaus ist seit April 2013 Mitglied der Geschäftsleitung des deutschen Kabelnetzbetreibers Unitymedia KabelBW, der deutschen Tochter des weltweit größten Breitbandkabel-Unternehmens Liberty Global plc. Als Senior Vice President Regulatory & Public Policy verantwortet er alle regulatorischen Themen sowie die politische Kommunikation. Der promovierte Jurist verfügt über langjährige Erfahrungen bei Unternehmen der Internetwirtschaft, u.a. als Leiter Unternehmenskommunikation und Regulierung der United Internet AG (1&1, WEB.DE und GMX), als European Legislative Counsel für eBay und als Bereichsleiter für Telekommunikations- und Medienpolitik beim BITKOM. Von 2010 bis 2013 war Dr. Wolf Osthaus zudem sachverständiges Mitglied der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages „Internet und digitale Gesellschaft“.


Tilmann Kupfer

Tilmann Kupfer ist Vice President, Trade & International Affairs für BT Group. Er verfolgt europäische Handelspolitik in Brüssel und Genf und arbeitet eng mit den Public Affairs- und Regulierungsteams von BT in Europa, USA, Asien und Lateinamerika. Seit Juli 2013 ist er Vorsitzender des Politikausschusses des European Services Forum (ESF), das die Interessen des europäischen Dienstleistungssektors in Außenhandelsfragen vertritt. Er ist seit 1997 für BT in Brüssel zu Fragen europäischer Politik und Regulierung tätig und hat in dieser Zeit legislative Initiativen zum Datenschutz, Urheberrecht, Dienstleistungen, elektronischer Handel, Telekommunikation und audiovisuelle Medien verfolgt. Davor arbeitete er als Berater für Hill and Knowlton und als Mitarbeiter von zwei deutschen Mitgliedern des Europäischen Parlaments. Ferner war er Praktikant bei der Europäischen Kommission, dem Europarat und beim Bayerischen Rundfunk und studierte Neuere Geschichte und Politikwissenschaften in München und in Montpellier.


Dr. Isabel Tilly

Dr. Isabel Tilly, geboren 1972 in Köln, studierte von 1991 bis 1997 Rechtswissenschaften in Freiburg i. Br. und Montpellier. Anschließend promovierte sie an der Universität Mannheim. Das 2. Staatsexamen absolvierte Dr. Isabel Tilly 2001 nach ihrem Referendariat in Düsseldorf, wo sie anschließend ihre berufliche Tätigkeit als Rechtsanwältin bei der Mannesmann Mobilfunk GmbH, heute Vodafone Deutschland, begann. Zunächst in der Rechtsabteilung tätig beriet Dr. Isabel Tilly den Einkauf, die Produktentwicklung sowie den Strategiebereich von Vodafone Deutschland und leitete das Team Marken und Patente. Daneben beschäftigte sie sich mit regulatorischen und medienpolitischen Fragestellungen. Derzeit ist Frau Dr. Tilly im Bereich Regulierung von Vodafone Deutschland tätig. Neben Ihrer Zuständigkeit für Rundfunk- und Medienregulierung ist sie insbesondere für die frequenzpolitischen und -regulatorischen Fragestellungen bei Vodafone Deutschland verantwortlich. Zuletzt begleitete sie den LTE-Ausbau von Vodafone, die Frequenzauktion 2010 sowie aktuell das Projekt 2016 der Bundesnetzagentur.


Udo Neukirchen

Udo Neukirchen verantwortet seit 2010 in den deutschsprachigen Märkten als Direktor den Bereich Sales und Marketing für die von Eutelsat über den Satelliten KA-SAT angebotenen Breitbanddienste. Zuvor hatte er verschiedene leitende Funktionen im Bereich Vertrieb und Marketing bei Toyota Tsusho ID Systems und Ingram Micro inne. Seine berufliche Laufbahn begann Neukirchenim Produktmanagement der Alcatel Mobile Communication.